Dienstag, 4. Dezember 2012

Ehre, wem Ehre gebührt - wir gratulieren!


Frau Helene Vyvadil, Mitglied der OG Seibersdorf, war am 18. September zur Eisenstädter Sportgala geladen, wo unter dem Motto „Ehre, wem Ehre gebührt“ die besten burgenländ. SportlerInnen ausgezeichnet wurden.
Helene Vyvadil hatte 2012 im Bewerb „Sportpistole Senioren“ bei den österreichischen Meisterschaften den ruhmreichen 1. Platz belegt, wofür ihr bei der Ehrung die Sportmedaille in Gold verliehen wurde. 
Wir gratulieren herzlich!








  

Schifffahrt nach Bratislava und Radausflug nach Schloss Hof am 10. September

„Leinen los“ hieß es bei traumhaftem spätsommerlichem Wetter am 10. September.  Gleich zu Beginn wurde ein Frühstück, später dann ein Mittagessen an Bord serviert und alle 60 Teilnehmer, darunter auch unser Herr Bürgermeister mit Gattin, genossen die gemütliche Schifffahrt auf der Donau.

In Devin gab es einen kurzen Stopp, wo die Radler-Gruppe der Senioren von Bord ging und über die neue Brücke Devinska zum prächtigen Schloss Hof radelte, wo eine ausführliche Besichtigung organisiert war und genügend Zeit blieben, die wunderbare Gartenanlage zu besuchen. 



Die nicht-radelnden Senioren blieben an Bord und fuhren weiter nach Bratislava, wo sie bei einem geführten Stadtrundgang durch die historische Altstadt die slowakische Hauptstadt besichtigten.

Auf der Rückfahrt stiegen die Radler, die von Schloss Hof zurückgeradelt waren, in Devin wieder zu. Vorbei an der Marchmündung gibt es bei einem leckeren Abendessen dann zurück nach Hainburg, wo wir per Bus die Heimreise antraten..





Landes-Radwandertag am 30. August

Unsere Ortsgruppe war auch heuer wieder mit einer kleinen Delegation am Landes-Radwandertag in Ardagger-Markt vertreten.
Bei Kaiserwetter erradelten wir die schöne Landschaft entlang der Donau im Mostviertel und teilweise auch in Oberösterreich. Zwei Strecken, 23 oder 35 Kilometer, standen zur Auswahl, wobei wir uns für die längere Route entschieden.

Bei einer Labestelle bei Wallsee stärkten wir uns bei Most und Speckbrot und am Ende der Tour lud uns der Start-Ziel-Bereich zum Verweilen ein. Hier wiederum gab es warme Speisen, Getränke und Musik.